Skip to main content

Die Karpfenliege – für einen entspannten Angeltrip

Die Karpfenliege darf auf keinem Angelausflug fehlen.Eine Karpfenliege, im Allgemeinen auch Angelliege genannt, ist eine bequeme Sitz-, Ruh-, und Schlafmöglichkeit für Angler. Heutzutage ist eine Karpfenliege nicht nur vielfach einsetzbar, sie verfügt auch über zahlreiche Funktionen. So lassen sich bei guten Anglerliegen die Rücklehne verstellen. Oftmals sind sogar kleine Aufbewahrungsfächer in Griffnähe verbaut. Beispielsweise für Handy, Angelköder oder Kopflampe. Zudem lassen sich die Füße in Ihrer Höhe verstellen. Außerdem sorgen die Schlammfüße für einen sicheren Halt im Outdoor-Bereich.

Welche Anglerliege ist die beste für mich?

Hier wollen wir die unterschiedlichen Arten von Angelliegen beleuchten. Was sind die Unterschiede und welche Anglerliege passt am besten zu mir? Dazu schauen wir uns zunächst die wesentlichen Eigenschaften einer Karpfenliege an. Außerdem gehen wir auf die Funktionsweise näher ein.

Die Eigenschaften einer Karpfenliege

Alle Karpfenliegen stehen auf mindestens 6, manchmal sogar auf 8 Beinen. Dadurch wird ein sicherer Stand garantiert. Zusätzlich befinden sich Schlammfüße an den Beinen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Angelliege auch im Freien bei matschigem Untergrund sicher steht. Zusätzlich lassen sich viele Karpfenliegen in der Höhe verstellen. Auch das Kopfteil ist oftmals verstellbar. Farblich grenzt sich die Anglerliege ebenfalls von konventionellen Feldbetten ab. Sie fügt sich mit dunkeln Braun- oder Grüntönen in die natürliche Umgebung ein.

Die Eigenschaften im Überblick

  • 6-8 Schlammfüße mit extra großer Aufstandsfläche
  • Beine sind oftmals höhenverstellbar
  • Praktischer Klappmechanismus für schnelles Auf- und Abbauen
  • Geringes Transportmaß für beste Mobilität
  • Rückenlehne lässt sich bei vielen Modellen aufrichten
  • Karpfenliege in typischen Anglerfarben (grün – braun)
  • Elastische und bequeme Liege mit guter Polsterung
  • Widerstandsfähiger und wasserresistenter Bezug

Einige Angelliegen fallen mit besonderen und einzigartigen Features auf. Beispielsweise gibt es eine mindestens eine Liege, die über einen integrierten Schlafsack verfügt. Somit besteht nicht mehr die Gefahr, mit dem Schlafsack von der Liege zu rutschen. Das war definitiv eine gute Idee vom Hersteller. Dennoch ist das die Ausnahme. Die meisten Anglerliegen kommen ohne Schlafsack daher.

Die Funktionsweise einer Angelliege

Zur Erklärung der Funktionsweise einer Angelliege möchten wir zunächst den Auf- und Abbau beleuchten. Zusammengepackt ist die Liege besonders klein. Das geringe Packmaß ist ein wichtiges Merkmal der Karpfenliege. Der Aufbau sowie der Abbau gestaltet sich denkbar einfach. Dank eines ausgeklügelten Klappmechanismus ist die Anglerliege mit wenigen Handgriffen auf- bzw. abgebaut. Nach dem Aufbau sollte die Karpfenliege einen festen Platz zugewiesen bekommen. Das ist besonders wichtig, wenn der Boden uneben ist. Denn jetzt beginnt die Feinjustierung. Die Fußlänge muss dem Untergrund angepasst werden. Damit wird sichergestellt, dass die Karpfenliege nicht wackelt und das Gewicht auf alle Füße gleichmäßig verteilt wird. Nachdem das erledigt ist, kann das Kopfteil nach belieben eingestellt werden. Sollte die Angelliege zusätzlich über ein verstellbares Fußteil verfügen, so kann dies ebenfalls entsprechend justiert werden.

Reicht nicht auch ein Feldbett?

Diese Frage möchten wir noch etwas genauer differenzieren. Für Anfänger, die ein Mal im Jahr zum Nachtangeln gehen, reicht sicherlich ein einfaches Feldbett. Für alles was darüber hinaus geht, empfehlen wir eine Karpfenliege. Warum? Ganz klar. Die Karpfenliege ist super bequem und bietet eine Vielzahl an Einstellmöglichkeiten. Man schläft auf einer Anglerliege deutlich bequemer als auf einem Feldbett. Ein bisschen Luxus sollte man sich doch gönnen. Zwei Dinge sind doch mittlerweile Pflicht auf einem Angeltrip: Bier und eine bequeme Angelliege! Dann macht es auch nichts, wenn man mal mit leeren Händen nach hause geht.

Das sind die besten Karpfenliegen auf dem Markt

In diesem Absatz stellen wir Ihnen die besten Karpfenliegen vor, die es aktuell zu kaufen gibt. Außerdem verraten wir Dir, was wir von diesen Liegen halten. Damit auch Du die richtige Angelliege kaufst, geben wir dir einige wichtige Ratschläge, was du beim Kauf beachten solltest.

1234
DAM Karpfenliege Bestseller Anglerliege Angelliege Anglerliege im ausgebauten Zustand
Modell DAM Karpfenliege BedchairAngelspezi Luxus KarpfenliegeMK-Angelsport Angelliege Nightdreamer ProMK-Angelsport 5 Seasons Modell 2017 Anglerliege
Preis

92,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

94,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Maße205x75x45 cm202x86x43 cm202x76x40 cm208x77x40 cm
Transportmaß75x81x24 cm86x26x82cm81x29x85 cm85x22x77 cm
Gewicht9,4 kg12,5 kg9,7 kg9,7 kg
Belastbarkeit120 kg180 kg140 kg185 kg
Anzahl Beine6868
Liegehöhe30-45 cm32-43 cm35-49 cm28-40 cm
Matratze abnehmbar
Rückenteil aufrichtbar
Preis

92,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

94,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *auf den MerkzettelZum Angebot auf *auf den MerkzettelZum Angebot auf *auf den MerkzettelZum Angebot auf *auf den Merkzettel

Gemeinsamkeiten

Die besten Anglerliegen auf dem Markt sind sich mittlerweile bereits sehr ähnlich. All diese Liegen stehen für Komfort und individuelle Einstellbarkeit. So haben alle Anglerliegen in unserem Vergleich eine einstellbare Rückenlehne. Dadurch kann man ganz gemütlich sitzen und bspw. ein Buch lesen. Die gepolsterten Matratzen sind zudem alle abnehmbar. Das erleichtert die Reinigung deutlich. Außerdem verfügen alle aufgeführten Anglerliegen über bewegliche Schlammfüße. Diese passen sich dem Untergrund entsprechend an. Durch die große Aufstandsfläche sind auch schlammige Böden kein Problem. Ein Einsinken wird weitestgehend verhindert. Jedes Bein lässt sich ferner individuell dem Untergrund anpassen. Oft sind die Böden in Ufernähe recht uneben. Um die Karpfenliege trotzdem in Waage zu bringen sind verstellbare Beine Pflicht. Diese Funktion beinhaltet außerdem, dass die Liegenhöhe eingestellt werden kann. Gerade bei kleinen Angelzelten ist eine niedrige Liegenhöhe essenziell.

Unterschiede

Natürlich sind die Angelliegen in einigen Bereichen auch unterschiedlich. Ein wesentlicher Unterschied besteht in der von Hersteller angegebenen maximalen Belastbarkeit. Während der Bestseller von DAM maximal 120 kg aushalten soll, verspricht MK-Angelsport bei dem aktuellen Modell eine maximale Belastbarkeit von 185 kg. Die Kundenbewertungen der DAM Karpfenliege versprechen allerdings eine stabile Verarbeitung. Ein weiterer Unterschied ist die Anzahl der Beine. Es gibt sowohl Angelliegen mit 6, als auch mit 8 Beinen. Der Vorteil der 8 Beine ist eine größere Auflagefläche. Durch die Größere Kontaktfläche zum Untergrund ist ein Einsinken in schlammige Böden unwahrscheinlicher. Zudem soll die Liege stabiler stehen.

Welche Karpfenliege kaufen? Das ist unser Fazit:

Alle vier Angelliegen in diesem Vergleich sind sehr hochwertige Liegen. Sie sind hochwertig verarbeitet und deutlich komfortabler als eine gewöhnliche Campingliege. Wenn Du Dir eine Karpfenliege kaufen möchtest, empfehlen wir Dir die DAM Karpfenliege. Zum einen hat diese Liege ein sehr gutes Bewertungsprofil. Fast alle Kundenrezensionen fallen positiv aus. Das ist ein wichtiges Indiz für die Kundenzufriedenheit. Zudem liegt diese Anglerliege preislich im Mittelfeld und ist ihr Geld wert.

Solltest Du des Öfteren Angelausflüge unternehmen, die mehrere Tage dauern, empfehlen wir Dir den Kauf einer Karpfenliege. So bleiben Dir Gliederschmerzen erspart. Achte zudem auf die oben genannten Punkte, wenn Du Dir eine Karpfenliege kaufen möchtest. Denn wer billig kauft, kauft zwei mal.