Skip to main content

Das perfekte Kanu kaufen – Das solltest Du beachten!

Wer regelmäßig Kanu-Touren unternimmt, möchte sich früher oder später ein eigenes Kanu kaufen. Die Anforderungen, das Budget und der Einsatzbereich sind Faktoren, die beim Kanu Kaufen beachtet werden müssen. Welches Material, welche Funktionen, welcher Preis: wir geben die Antwort.

Bestseller bei Amazon

Kanu kaufen: Die richtige Größe

Die Größe des Kanus orientiert sich an der Personenzahl, die im Kanu Platz finden soll und an der Erfahrung des Kanufahrers. Für Anfänger werden Modelle mit einer Breite von 52 bis 58 Zentimeter und einer Länge von fünf Metern empfohlen. Das optimale Volumen liegt bei 300 bis 350 Liter.

Im Hinblick auf die Seetüchtigkeit gilt: ein kurs- und kippstabiles Kanu wählen. Eine fest sitzende Spritzdecke und wasserdichte Gepäckluken sollten unbedingt vorhanden sein. Außerdem muss natürlich ein hochwertiges Paddel im Lieferumfang enthalten sein. Die bekannten Hersteller legen Wert auf bequeme Sitze, die sich flexibel verstellen lassen. Rückenlehne und Schenkelstütze sind Standard-Funktionen, die in jedem Fall vorhanden sein müssen.

Welche Größe für das Kanu optimal ist, hängt auch vom Einsatzzweck ab. Kürzere Kajaks sind wendiger und eignen sich für schnelle Fahrten auf kleinen Flüssen und Seen. Längere Kajaks bieten sich für den Einsatz auf größeren Gewässern oder dem Meer an. Außerdem gibt es Wildwasser- und Rennkajaks, die wiederum bestimmte Zwecke erfüllen.

Wildwasserkanu oder Wanderkajak?

Ob Angler-, Wildwasser- oder Wanderkanu: für jeden Bedarf gibt es das passende Kajak. Welches das richtige ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Wanderkajaks eignen sich für lange Strecken und kraftsparende Trips. Mit einer Länge von 3,50 bis 5,50 Metern bieten sie ausreichend Platz für das Gepäck und sind in Einer- oder Zweierausführung erhältlich. Wanderkajaks empfehlen sich für erfahrene Kanufahrer.

Als weitere Alternative bietet sich ein Sit-on-Top-Kajak an. Diese Kanuvariante zeichnet sich dadurch aus, dass der Paddler auf dem Kanu sitzt. Sit-on-Top-Kajaks sind leicht zu fahren und deshalb ideal geeignet für Anfänger.

Wichtiges Zubehör

Beim Kanu kaufen gilt es, verschiedenes Zubehör ebenfalls zu erwerben, um einsatzfähig zu sein. Wichtige Extras wie Spitzbeutel und Wurfsack sollten bereits im Lieferumfang enthalten sein. Auch das Sicherungsmaterial sowie ein Erste-Hilfe-Set sind praktische Extras, die bestenfalls bereits inkludiert sind. Andernfalls muss das Zubehör nachgerüstet werden.

Länge, Breite, Funktionen: beim Kanukauf sind einige Dinge zu beachten. Mit unserem Ratgeber wählen Sie das passende Kanu aus und sind in allen Gewässern sicher unterwegs. Dennoch sollte mit dem Kanu der Wahl zunächst eine Probefahrt durchgeführt werden. Ist ein bequemes Sitzen möglich? Ist das Kanu wendig und kursstabil? Wer sich eingehend informiert, wählt mit unseren Tipps das passende Kanu aus.

Welches Material benötige ich?

Kanus sind in unterschiedlichen Materialien erhältlich. Die klassischen Kajaks aus faserverstärktem Kunststoff werden für die meisten Wander- und Seekajaks verwendet. Zunehmend kommen jedoch auch Boote aus PE-Kunststoff zum Einsatz. Ihre hohe Stabilität und Langlebigkeit steht einem höheren Gewicht entgegen, welches sich bei Solofahrten als problematisch erweisen kann. Zudem gehen Reparaturen nicht so einfach von der Hand.

Als weitere Alternative bieten sich Faltkajaks an. Diese flexiblen Boote werden über Metall-oder Holzgestelle und eine flexible Hülle realisiert. Faltkajaks sind besonders flexibel und lassen sich einfach reparieren. Allerdings bieten nicht alle Modelle ein geringes Gewicht. Faltkanus eignen sich als Ergänzung zum „richtigen“ Kanu. Junge Kanufahrer können allerdings auch mit einem aufblasbaren Kanus erste Seeluft schnuppern. Wenn das Kanu aufblasbar ist, ergeben sich hinsichtlich Transport und Mobilität einige Vorteile. Diese Modelle aus Gummi lassen sich ebenfalls leicht reparieren, sind aber weniger stabil und langlebig.

Das Paddel

Man unterscheidet zwischen Stechpaddel und Doppelpaddel. Das Stechpaddel hat ein einzelnes Paddelblatt und wird etwa bei Auslegerkanus oder Drachenbooten verwendet. Beliebte Einsatzbereiche sind SUP oder Rafting. Das Doppelpaddel verfügt über zwei unabhängige Paddelblätter und wird hauptsächlich bei Renn- oder Wanderkajaks eingesetzt.

Das Paddel besteht wiederum aus Paddelknauf, Paddelschaft, Schaftwurzel und Paddelblatt. Moderne Kanu-Paddel bestehen in der Regel aus Polyester, Kevlar, Nylon oder anderen Kunststoffen. Außerdem gibt es Paddel aus Aluminium. Das klassische Holz-Paddel ist weiterhin weit verbreitet, bietet sich aufgrund des hohen Gewichts aber nicht immer an. Welches Paddel das richtige ist, wird am besten im Rahmen der Probefahrt entschieden. Mit einem modernen Polystyrol-Paddel gelingt die Fahrt aber in jedem Fall.

Der Preis

Die Kosten für ein Kanu können mitunter stark variieren. Die günstigsten Modelle sind bereits ab wenigen Euro erhältlich. Spitzen-Kanus können mehrere tausend Euro kosten. Anfänger wählen ein mittelklassiges Gerät von einem bekannten Hersteller wie Nortik oder Itiwit. Wer bereits Erfahrung am Ruder gesammelt hat, entscheidet sich für ein Premium-Boot und bestellt das passende Zubehör direkt mit. Mit einberechnet werden muss außerdem das Zubehör. Je nachdem, wofür das Kanu verwendet werden soll, entstehen hier mitunter weitere hohe Kosten.

Kanu gebraucht kaufen? Worauf zu achten ist

Sei es um Geld zu sparen oder weil Du ein Boot möchtest, das nicht mehr hergestellt wird: oft ist es sinnvoll, ein Kanu gebraucht zu kaufen. Ausschlaggebend für die Qualität ist natürlich das Alter des Bootes. Der Verkäufer kann Auskunft über die Nutzungshäufigkeit geben. Das Zubehör sollte möglichst vollständig sein und der Preis muss zum Zustand passen. Du solltest außerdem recherchieren, ob für das gebrauchte Kanu neue Ersatzteile angeboten werden. Eine Probefahrt deckt mögliche Schwachstellen wie Schäden am Material auf.

Kanu kaufen: Darauf musst Du achten

Die Auswahl an Kanus ist groß. Verschiedenste Hersteller haben Wildwasser- oder Sportkanus in unterschiedlichen Größen im Angebot. Preis und Zubehör unterscheiden sich je nach Modell und Marke.

Worauf beim Kanukauf zu achten ist:

  • Art des Kanus
  • Größe
  • Material
  • Zubehör
  • Preis

Nach Möglichkeit sollte eine Probefahrt mit dem Kanu durchgeführt werden. Beim Selbsttest lässt sich feststellen, ob die Größe ausreicht, das Zubehör stimmt oder das Material den Anforderungen genügt. Möchte man Geld sparen, kann das Kanu aus zweiter Hand erworben werden.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
error: