Skip to main content

Das ideale Schlauchboot kaufen – Worauf muss ich achten?

Wenn es wärmer wird, wollen die meisten von uns raus in die Natur. Einige von uns zieht es ans oder aufs Wasser. Wir erkundigen uns nach Schlauchboote für einen Ausflug oder gar einen Angeltrip. Nur worauf sollten wir beim Kauf achten?

Was ein Schlauchboot ist, weiß wahrscheinlich jeder. Es handelt sich um ein spezifisches, aufblasbares Boot, das sich durch einen flachen Boden auszeichnet. Es wird auf den ruhigen Gewässern von Seen und Flüssen eingesetzt, obwohl einige von ihnen (zusätzlich verstärkt) auch für die fortgeschrittenere Navigation genutzt werden können. Natürlich müssen wir uns darüber im Klaren sein, dass es viele Arten von Schlauchbooten auf dem Markt gibt, weshalb wir, bevor wir eine Kaufentscheidung treffen, überlegen sollten, wofür das Boot verwendet werden soll.

Welches Schlauchboot soll ich wählen?

Zweckmäßig werden Schlauchboote in der Regel in zwei Kategorien eingeteilt. So können wir beispielsweise Freizeit- und Angelboote nennen. Zu den Freizeitbooten gehören primär das Faltboot, das Kajak, Kanadier und das Kanu (Paddelboote). Diese Boote können nur bedingt zum Angeln verwendet werden. Besser eignen sich dafür die klassischen Ruderboote  Sie können auch spezielle Boote kaufen, die unter anderem für Taucher konzipiert sind.

ArtSport Schlauchboot Paddelboot grau mit Aluboden - 3,80m
6 Bewertungen
ArtSport Schlauchboot Paddelboot grau mit Aluboden - 3,80m
  • Aufblasbares Schlauchboot für 6 Personen
  • Ideal für Ausflüge mit der Familie, zum Angeln & Tauchen oder als Beiboot
  • Ausgelegt für Bootsfahrten in küstennahen Gewässern, Entwurfskategorie C
  • Mit Einlegeböden aus Aluminium & Sitzbänken
  • Inklusive Luftpumpe, Reparatur-Kit & Tragetasche

Jeder der genannten Typen zeichnet sich durch eine etwas andere Konstruktion aus. Sie unterscheiden sich vor allem in den verwendeten Materialien. Bei Freizeitmodellen werden in der Regel PVC-Material und eine pneumatische Matte verwendet, die als Boden dient. Sogenannte “superleichte” Boote, die sich durch ihr geringes Gewicht auszeichnen, sind sehr beliebt.

Fischerboote haben in der Regel einen starren Boden. Zusätzliche Ausrüstung wie Ruder ist ebenfalls wichtig. Spezialmodelle hingegen zeichnen sich durch eine hohe Verdrängung und eine entsprechende Nutzlast aus.

Im folgenden Text werden wir versuchen, jede Art von Schlauchboot kurz zu analysieren und Fragen zu beantworten, die sich darauf beziehen, worauf man beim Kauf achten sollte.

Worauf muss ich bei Freizeitbooten achten?

Die Tatsache, dass sie hauptsächlich zur Entspannung und zum Spaß verwendet werden, bedeutet natürlich nicht, dass wir uns nicht für Qualitätsprodukte entscheiden sollten. Was entscheidet darüber?

  • Material – wie wir bereits erwähnt haben, bestehen touristische Schlauchboote in der Regel aus PVC-Materialien. Viele Modelle sind jedoch zusätzlich verstärkt, was zu einer besseren Steifigkeit und Haltbarkeit führt, z.B. Schäden durch Kollisionen mit dem Boden oder hervorstehende Äste von Bäumen.
  • Langlebigkeit – die Qualität des Materials hängt in erster Linie von seinem Gewicht ab, was unter anderem die Dichte des Materials angibt. Je höher das Gewicht, desto langlebiger ist das Boot. Die billigsten Produkte haben ein Gewicht unter 900 g/m² – wenn Sie einen langlebiges Freizeitboot haben wollen, sollte dieser Parameter um 1000 g/m2 schwanken.
  • Seetauglichkeit – sie ist mit Buchstaben gekennzeichnet und definiert die Wellen, mit denen das Boot zurecht kommt. Die schwächsten Produkte haben eine Kategorie D, nach der sie in geschützten Gewässern, d.h. kleinen Buchten, Flüssen oder Seen schwimmen können. Die maximal zulässige Windstärke beträgt 4 Stufen auf der Beafourta-Skala. Die Höhe der Welle sollte einen halben Meter nicht überschreiten. Im Falle der Kategorie C können wir in Küstengewässern, Hochwasser und großen Buchten schwimmen.
    Konstruktion – der Zweck eines Boots wird oft durch die Art und Weise bestimmt, in der die wichtigsten Elemente hergestellt werden. Wichtig sind dabei zunächst die Griffe. Sie dienen dazu, das Schlauchboot vom Land zum Startplatz zu transportieren. Bei hochwertigen Booten liegen sie parallel zur Wasserlinie, was eine korrekte Stabilisierung der Oberflächenposition gewährleistet und das Freizeitboot wesentlich schneller macht als Standardlösungen. Ein Freizeitponton sollte auch über mehrere Luftkammern verfügen, die das gesamte Boot wirksam vor dem Absinken schützen.
  • Motor – nicht alle Freizeitboote ermöglichen den Anschluss des Motors. Bei den teureren können wir mit Elektrokonstruktionen mit einer Leistung von ca. 100W rechnen.
  • Boden – Natürlich hängt alles von der Nutzungsintensität des Produkts ab, ebenso wie von der Art des Gewässers, in dem wir uns bewegen werden. Die beliebtesten sind heute Schlauchboote mit AIR-Bodenbelag. Sie besteht aus Polyesterfasern, dank der sie sich einerseits durch ihre mechanische Festigkeit auszeichnet und andererseits das Gewicht nicht zu stark erhöht. Dank dieses Bodens lässt sich das Boot zudem schnell auf- und zuklappen. Es nimmt nur sehr wenig Platz ein, so dass es sich als ideal für Vielreisende erweisen wird. Wenn Sie sich für ein Schlauchboot mit Motor entscheiden, sollten Sie sich für den Boden vom Typ RIB interessieren, der es Ihnen ermöglicht, das Boot bei hohen Geschwindigkeiten leicht zu führen.
  • Kapazität – wir sprechen davon, wie viele Personen auf das von uns gekaufte Boot passen. Sehr oft werden diese Informationen unterschätzt, was leider in vielen Fällen zu schweren Schäden an der Konstruktion führt.
    Farbe – im Gegensatz zum Aussehen ist sie sehr wichtig. Sie bestimmt, inwieweit unser Kahn den Sonnenstrahlen ausgesetzt ist. Weiße Produkte sind in dieser Hinsicht natürlich die besten. Empfohlen werden auch hellgrüne, graue und braune Boote – bei völlig schwarzen Produkten kann es zu übermäßiger Erwärmung kommen, die zu Verbrennungen oder Bauschäden führt.
Intex Seahawk 4 Schlauchboot mit Aussenbordmotor + Heckspiegel + Paddel, Pumpe Set für 4 Personen Komplettset
3 Bewertungen
Intex Seahawk 4 Schlauchboot mit Aussenbordmotor + Heckspiegel + Paddel, Pumpe Set für 4 Personen Komplettset
  • Set bestehend aus: -Schlauchboot Intex Seahawk 4 Grösse 351x145 - Intex Heckspiegel 68627 - Elektromotor 62 lbs
  • 12 Volt Elektromotor ( 696 Watt) - Schubkraft 28,2kp- Schaftlänge 94,40 cm - 5 Vorwärts- / 3 Rückwärtsgänge - mit...
  • Original INTEX Außenbordmotor Befestigung in massiver Ausführung mit Aluminiumaussteifungen.
  • Schlauchboot "Seahawk 4" bietet bis zu 4 Personen Platz. - Grösse 351 x 145 x 48 cm - Tragfähigkeit 400kg
  • inklusive Paddelset und Luftpumpe

Worauf muss ich bei Angelbooten achten?

In diesem Fall handelt es sich um Produkte mit einer spezifischeren Anwendung. Das Angeln kann in verschiedenen Gewässern stattfinden, so dass Angelboote etwas mehr garantieren müssen als herkömmliche Freizeitmodelle. Aus diesem Grund werden die zuvor diskutierten Parameter in diesem Fall etwas anders aussehen.

  • Material – es ist notwendig, sich nur für zusätzlich verstärkte Schlauchboote zu entscheiden. Bei einem Modell aus PVC wird eine erhöhte Widerstandsfähigkeit durch ein Polyestergewebe gewährleistet, dessen Gewicht um 1100-1200 g/m2 schwanken sollte. Wir sollten auch auf den Betriebsdruck achten, der vom Hersteller festgelegt wird. Es bestimmt, welcher Motor auf einem Boot montiert werden kann, führt aber auch zu einer Gesamtfestigkeit. Sehr oft ist die Qualität eines Boots am Gesamtgewicht leicht zu erkennen.
  • Seetauglichkeit – je nach Anwendung werden Angelboots in allen Klassen hergestellt. Zusätzlich zu den bereits diskutierten Klassen C und D bei Freizeitmodellen ist auch die Klasse B zu erwähnen (Hochsee, die definiert, dass Schiffe bei Wind bis zu 8 Grad auf der Beaufortskala und 4 Meter hohen Wellen schwimmen können, und Klasse A – es handelt sich um eine Meereskategorie, d.h. Schiffe, die in der Lage sind, Wellen über 4 Meter Höhe zu bewältigen.
  • Boden – der Art und Weise und Qualität der Bodenbelagsverarbeitung sollte größte Aufmerksamkeit geschenkt werden. Es lohnt sich nicht, sich für ein Schlauchboot mit weichem Boden zu entscheiden, dessen geringe Festigkeit bedeutet, dass wir nur in kleinen und relativ flachen Gewässern fischen können. Die besten Boote verwenden einen Vollaluminiumboden. Da er sich durch höchste Langlebigkeit auszeichnet, wird er in Schlauchboote für die aktive Fischerei, mit Hochleistungsmotoren oder zum Tragen besonders schwerer Gegenstände eingesetzt. Einige Boote zum Angeln haben auch einen AIR-Boden, mit dem Sie das Gewicht des Gerätes reduzieren können.
  • Motor – seine Leistung wird an unsere Bedürfnisse und die bevorzugte Fischereimethode angepasst. Beim Angeln in kleine und mittlere Seen reichen Elektromotoren aus, deren stärkste Eigenschaft der geräuscharme Betrieb und das Fehlen schädlicher Abgasemissionen ist. Ihre Leistung kann einen Wert von bis zu 1500-2000 W erreichen. Unter anspruchsvolleren Bedingungen werden die Verbrennungsmotoren besser funktionieren. Sie mögen laut sein und schädliche Abgase erzeugen, aber ihre Leistung ist wirklich sagenhaft – in den besten Modellen sind es über 3000 W.
  • Länge – bei Angel-Schlauchbooten ist sie von großer Bedeutung, da sie sich nicht nur auf den Fahrkomfort, sondern auch auf unsere Sicherheit auswirkt. Welche Länge des Boots ist angemessen? Anglern wird empfohlen, ein mindestens 2,5 Meter langes Schlauchboot zu kaufen, aber denken Sie daran, dass Seeboote länger als 3 Meter sein sollten. Natürlich bedeutet dies auch eine Erhöhung des Gewichts, aber das ist völlig verständlich.
  • Farbe – hier gelten ähnliche Regeln wie bei Freizeitbooten. Leichtere Modelle werden den Sonnenstrahlen viel besser standhalten können.
Waterside Schlauchboot Hunter-SP 235
  • Boot kann mit den Bodenplatten verstaut werden
  • Ideal zum Angeln und für Karpfenfischer zum Auslegen von Montagen und zum Drill
  • Auf beiden Seiten angebrachte Halte-/Trageseile
  • Hoher Qualitätsstandard
  • Erreichen unzugänglicher Angelplätze

Was ist bei speziellen Schlauchbooten zu bedenken?

Diese Modelle werden hauptsächlich von Tauchern und Rettungsdiensten eingesetzt. Ein militärisches Schlauchboot sollte ebenfalls in diese Kategorie aufgenommen werden. Die meisten Nutzungsparameter sind ähnlich wie bei Angelprodukten, aber spezialisierte Pontons zeichnen sich durch verschiedene “Ergänzungen” und Verstärkungen der Struktur aus.

Man sollte sich vor allem an einen sehr starken Boden (vorzugsweise Aluminium) erinnern, dessen Stärke es ermöglicht, Rettungsausrüstung oder Ausrüstung für das Tauchen zu transportieren. Auch der Motor selbst sollte stark genug sein, so dass seine Leistung in der Regel um 3 kW schwankt. Rettungsboote, Feuerwehrboote oder für Tauchboote sind oft reich an verschiedenen Zusatzausrüstungen, wie z.B. Schwimmer, die das Cockpit vor Wasserfüllung schützen oder spezielle Tragegriffe.

Auf dem Markt gibt es auch Schlauchboote mit Dach, der bei verschiedenen Wetterbedingungen eingesetzt werden kann. Ein gut vorbereitetes Dach schützt nicht nur vor Regen, sondern auch vor Sonnenlicht.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 4.5/5]
error: