Skip to main content

Die Elektrorolle eröffnet neue Möglichkeiten

Angler genießen die Natur und lieben die frische Luft. Sie sitzen geduldig am Ufer und warten auf den Biss. Aber wozu benötigen Angler dann eine Elektrorolle?

Wo und wann Du den elektrischen Schnureinzug sinnvoll einsetzt erklären wir in diesem Artikel. Außerdem stellen wir vor, wie elektronische Angelrollen aussehen. Darüber hinaus erfährst Du, auf welche Angaben Du achten solltest, wenn Du eine Elektrorolle kaufen möchtest.

Kennzeichen der Elektrorolle

Elektronische Angelrollen gehören zur Gruppe der Multirollen. Du erkennst sie daran, dass Du die Rolle quer auf der Angelrute befestigst. Dafür läuft die Angelschnur parallel zur Rute. Optimale Voraussetzungen, um die Schnur elektrisch einzuziehen. Darüber hinaus kannst Du sie auch von Hand bedienen. Kurbel und Bremsen sind genauso vorhanden, wie an einer manuell betriebenen Multirolle.

Du findest an der Elektrorolle ein Display, das die Tiefe des Angelköders im Wasser anzeigt. Darüber hinaus kannst Du auf dem Display in der Regel auch die Zugkraft ablesen. Abgesehen von dem elektrischen Antrieb sind Elektrorollen klein und leicht. Gerade dadurch ist sie für bestimmte Einsatzgebiete und Zielgruppen interessant.

Die besten Elektrorollen aus 2017

Die besten Elektrorollen kommen aus den Häusern der für Angler bekannten Hersteller Shimano, WTF und Daiwa. Sie zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer und eine sehr gute Verarbeitung aus.

Herstellerangaben der Elektrorolle

Im Folgenden informieren wir Dich über die verschiedenen Angaben einer Elektrorolle. Obendrein erfährst Du welche Eigenschaften wir wichtig finden und worauf Du achten solltest, wenn Du eine Elektrorolle kaufen möchtest.

Im Großen und Ganzen gehen wir davon aus, dass Du bereits im Umgang mit manuellen Angelrollen vertraut bist. Von daher weißt Du auch um die Bedeutung des Gewichtes einer Angelrolle. Das Gewicht beeinflusst das Wurfverhalten der Angelrute. Aus diesem Grund solltest Du auch bei Elektrorollen darauf achten, dass sie möglichst leicht sind. Des Weiteren überlegst Du Dir wo Du sie einsetzt. Entsprechend musst Du die Einzugskraft berücksichtigen. Für kapitale Meeresfische in großer Tiefe benötigst du einfach ordentliche Kräfte.

Weitere informative Angaben über die Leistungsfähigkeit einer Elektrorolle sind die Akkuleistung und die Einzugsgeschwindigkeit. Gerade über die Akkuleistung solltest Du Dich gut informieren, bevor Du eine Elektrorolle kaufst. Sonst kann es passieren, dass Deine neue Rolle die Erwartungen nicht erfüllt und ein entspannter Angelausflug mit einer Enttäuschung endet. Im Grunde genommen machst Du auch keinen Fehler, wenn Du jeweils noch einen zweiten Akku mitnimmst.

Abgesehen davon sind die Bremssysteme, die Übersetzung und die Zuverlässigkeit von Elektrorollen von Bedeutung. Und am Ende solltest Du nicht vergessen, dass Elektrorollen links oder rechts gekurbelt werden.

Hier lohnt sich der Einsatz einer Elektrorolle

Elektrorollen bieten großartige Möglichkeiten. Du sparst nämlich enorm an Kraft, wenn Du elektronische Angelrollen einsetzt. Aus diesem Grund spezialisieren sich ganze Sparten auf der Herstellung von Elektrorollen für den Einsatz in Norwegens küstennahen Tiefseegebieten. Der Grund dafür ist ganz einfach. Tiefseeangeln fordert viel Schnur. Sobald ein Fisch angebissen hat, kurbelst Du die komplette Schnur auf. Nicht selten passiert es dabei, dass gerade bei Fischen mit einem weichen Maul der Haken ausreißt. Jedenfalls findest Du in den angesprochenen Tiefen häufig Dorsche, Lumb und Leng. Allesamt Fische mit weichem Maul. Hier zieht die Elektrorolle gleichmäßig und kraftvoll die Schnur ein. Von Hand kannst Du diese gleichmäßige Leistung nicht erreichen. Somit schont der elektrische Antrieb das Fischmaul und sichert damit Deinen Fang.

Doch nicht nur für das Tiefseeangeln findest Du die Elektrorolle. Gerade für die alten Angel-Experten sind Elektrorollen eine tolle Sache. Denn manchmal machen im Alter gesundheitliche Beeinträchtigungen das manuelle Aufkurbeln der Schnur unmöglich. Hier können Elektrorollen dazu beitragen, dass Du auch im Alter noch weiter angeln kannst.

Fazit

Die Elektrorollen sind in der naturverbundenen Angelgemeinde durchaus umstritten. Wir möchten Dich dennoch ermutigen, Vor- und Nachteile abzuwägen. Wenn Du davon profitierst, eine Elektrorolle einzusetzen, solltest Du nicht vor der Investition zurückschrecken. Der Spaß an Deinem Hobby und die Erfolge beim Angeln machen sich im Laufe der Zeit bezahlt.