Skip to main content

Das ideale Kajak kaufen – Worauf muss ich achten?

Für viele Menschen zählen Kajaktouren in der freien Natur zu einer wundervollen Freizeitbeschäftigung. Wer gerne auf dem Wasser ist, wird den Sport mit Sicherheit lieben. Mit dem Kajak kannst Du Flüsse, Seen und sogar Wasserfälle und das Meer aus einem vollkommen neuen Blickwinkel erleben. So kannst Du mit dem Kajak zum Beispiel Buchten und Fjorde entdecken. Seit Jahrzehnten erfreut sich das Kajakfahren aus diesem Grund bereits sehr großer Beliebtheit.

Doch worauf solltest Du dabei genau achten, wenn Du ein Kajak kaufen willst? Welches Kajak ist die richtige Wahl für Dich?

Kajak kaufen – Die Bestseller bei Amazon

Über das Kajak

Der Begriff Kajak ist ein grönländischer Begriff und bedeutet: „das Boot des Jägers“. Beim Kajak handelt es sich um ein wendiges Paddelboot, das bereits vor Jahrhunderten von den Inuits gebaut und verwendet wurde. Die Eskimos nutzten das Kajak in der Arktis zum Beispiel zur Jagd. Damals verwendete man für den Bau Walknochen und Holz und umspannte die Boote mit Tierhaut.

In Europa setzte sich seit dem Jahr 1950 die Bauweise aus dem Fiberglas durch. Die meisten Boote, die es heute zu kaufen gibt, bestehen aus Kunststoff und Holzelementen und sind besonders robust. In Grönland wendet man nach wie vor die traditionelle Bauweise für Kajaks an. Doch auch dort ersetzen mittlerweile imprägnierte Leinwände die Tierhaut.

Heute findest Du jedoch viele unterschiedliche Kajak-Modelle. So kannst Du Dich zum Beispiel auch für ein aufblasbares Kajak entscheiden.

Worin besteht der Unterschied zwischen dem Kajak und dem Kanu?

Viele Menschen nutzen das Wort Kanu und Kajak heute als Synonyme, denn auf den ersten Blick sind sich die Boote sehr ähnlich. In der Tat wissen die meisten Menschen nicht, worin genau der Unterschied liegt. Hinsichtlich der Technik, dem Design und der Ausrüstung sind die Boote jedoch sehr unterschiedlich.

Das wichtigste Merkmal zur Unterscheidung ist, dass ein Kajak-Paddel am Ende seiner Griffstange Paddelblätter besitzt, die in einem Winkel von 90 Grad zueinander stehen. Bei einem Kanu findest Du nur ein Paddelblatt.

Unterschiedliche Disziplinen im Sport

Beim Kajakfahren kannst Du Dich auf verschiedene Disziplinen freuen. Diese werden stets in einem anderen Gewässertyp ausgeübt. Der Stil ist also ausschlaggebend dafür, wo der Sport ausgeübt wird.

Ein guter und einfacher Einstieg in den Sport sind zum Beispiel die beliebten Kajak-Touren. Normalerweise befindest Du Dich dabei in Flüssen oder Seen, aber auch in Kanälen. Für Anfänger oder für einen netten Ausflug mit der Familie sind die Touren ideal. Der Fokus liegt dabei natürlich mehr auf der Natur, als in technischen Herausforderungen.

Das Seekajakfahren

Beim Seekajakfahren hast Du die Chance, unterschiedliche Küsten kennenzulernen, die Du sonst nicht erreichen würdet. Manchmal kommt man hier mit unberührter Natur und unglaublichen Tieren in Kontakt. Einen echten Adrenalinrausch kannst Du dabei erleben.

Im Seekajakfahren findet man heute eine Unterkategorie namens “Kajak Surfing”. Profis paddeln dabei mitunter auch in sehr großen Wellen.

Das Wildwasserkajakfahren

Du suchst nach einer noch größeren Herausforderung? Dann solltest Du Dich für das Wildwasserkajak entscheiden. In dieser Disziplin bist Du in reißenden Flüssen unterwegs und erkundest unter Umständen sogar Wasserfälle.

Auch beim Freestyle kannst Du Adrenalin pur erleben, denn hier dreht sich alles um Tricks. Verbunden wird diese Disziplin meist mit dem Wildwasser oder dem Surfen. Waghalsige Manöver und Backflips gehören zu dieser Disziplin dazu.

Wettkämpfe

Natürlich kannst Du auch Wettkämpfe im Kajakfahren erleben. Die Disziplinen sind olympisch und werden meist in unterschiedliche Unterkategorien unterteilt. Um hier bestehen zu können, muss hart trainiert werden.

Welche Ausrüstung benötigst Du?

Im Ernstfall kann die richtige Kajakausrüstung Dein Leben retten. Am falschen Ende solltest Du daher nicht sparen und Dir wirklich eine gute Ausrüstung zulegen.
In jedem Fall benötigst Du einen Helm, der Dich vor Felsen und harten Gegenständen schützen kann. Auch das passende Kajak ist entscheidend. Wenn Du Dir ein Kajak kaufen willst, kommt es auch darauf an, für welche Disziplin Du Dich entscheidest. Beim Kajak kaufen setzt Du zum Beispiel auf längere Modelle mit viel Stauraum, wenn Du Touren fahren willst. Im Wildwasser und beim Freestyle kommst Du besser mit kompakten und kürzeren Modellen ans Ziel. Auch das Paddel musst Du Dir näher ansehen. Normalerweise ist es rund 2 Meter lang, dabei kommt es jedoch auch auf Deine Körpergröße und auf die gewählte Disziplin an. Lass Dich daher gut beraten!

Der richtige Anzug

Wenn Du ein Kajak kaufen willst, musst Du Dir auch Gedanke über den Neoprenanzug machen. Bei den Disziplinen wirst Du natürlich immer wieder nass. Ein gewöhnlicher Anzug weist eine Stärke von rund 4/3 Millimeter auf. Die Schwimmweste muss ebenfalls dabei sein. Auch wenn Du gut schwimmen kannst, kannst Du Dich unter Umständen mal verletzen. Dann benötigst Du die Weste in jedem Fall!

Wo kannst Du das Kajakfahren lernen?

Der Sport ist mittlerweile sehr weit verbreitet. Daher findest Du sicherlich schnell viele Angebote. Es gibt zahlreiche Vereine und Outdoor-Zentren, die Dir sogar Schnupperkurse anbieten können.

Das Kajak kaufen

Die eigenen Bedürfnisse und die Einsatzgebiete sind beim Kauf eines Kajaks entscheidend. In der Bauform und der Ausstattung liegen selbstverständlich Welten zwischen einem Kajak, das Du für eine Tagestour haben willst oder einem Modell, mit dem Du Welt reisen willst.

Auch im Preis zeigen sich diese Unterschiede deutlich. Für Einsteiger reicht natürlich auch ein günstiges Modell. Klar machen solltest Du Dir jedoch, dass Du mit einem Kajak locker über 20 Jahre lang unterwegs sein kannst. Die Anschaffungskosten sind daher oft teuer und Du solltest Dich daher nicht unbedingt für das günstigste Modell entscheiden.

Wenn Du noch unsicher bist, ob der Sport für Dich richtig ist oder nicht, kannst Du Dir die Boote in der ersten Zeit auch einfach mieten. So kannst Du Dich vor dem Kauf auch ein wenig ausprobieren.

Gebraucht oder neu?

Viele Menschen fragen sich, ob sie ein Kajak gebraucht kaufen oder ob sie sich ein neues Modell zulegen sollen? Ein Kajak ist gebraucht natürlich ebenfalls in Ordnung, wenn das Modell noch funktionsfähig ist und mit dem Sport erst begonnen wird. Wenn Du nur ab und zu Ausflüge fahren willst oder erst beginnst das Kajakfahren zu lernen, ist es natürlich eine gute Idee, sich für ein günstigeres, gebrauchtes Modell zu entscheiden.

Wenn Du die Sache einmal wirklich professionell angehen willst, kannst Du Dich immer noch für ein neues, teureres Modell entscheiden.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
error: