Skip to main content

Die Weitwurfrolle – eine flexible Rolle für den großen Wurf

Beste WeitwurfrolleVielleicht warst Du selbst schon einmal in dieser Situation: Der Angelplatz ist eingerichtet, die Köder bereit, Du wirfst Deine Angel aus. Dann wartest Du geduldig darauf, dass ein Fisch an den Haken geht. Dein Blick schweift über das Wasser. Und am unzugänglichen Ufer auf der anderen Seite siehst Du das Prachtexemplar. Mit einer Weitwurfrolle könntest Du diesen Spot auf jeden Fall erreichen.

Wozu Du eine Weitwurfrolle sonst noch gebrauchen kannst, erläutern wir in diesem Artikel. Darüber hinaus vermitteln wir Wissenswertes über den Aufbau und die besonders beanspruchten Bauteile der großen Angelrolle.

Die Weitwurfrolle im Einsatz

Im Grunde genommen setzt Du die Distanz-Angelrolle immer dann ein, wenn Du viel Schnur benötigst. Das bedeutet, dass die Rolle viel Schnur aufnehmen muss. Außerdem muss die lange Schnur sorgfältig gewickelt werden. Sonst kämpfst Du immer wieder mit einer sich verheddernden Schnur. Aus diesem Grund solltest Du Wert auf qualitativ hochwertige Produkte legen, wenn Du eine Weitwurfrolle kaufen möchtest. Sie lassen sich für unterschiedliche Angeltechniken einsetzen.

Brandungsangeln

Natürlich kannst Du auch spezielle Brandungsrollen kaufen. Aber wenn Du bereits eine Weitwurfrolle besitzt, eignet sie sich ebenfalls für das Angeln im Meer. Allerdings muss sie salzwasser-tauglich sein. Denn sonst beschädigt das aggressive Meerwasser Deine Rolle. Rost und andere Beschädigungen machen Deine Rolle schnell untauglich. Zusätzlich achtest Du auf gut abgestimmte Ritzel und eine stabile Ausführung. Dann steht dem Meeresangeln mit der Weitwurfrolle nichts im Wege.

Feederangeln

Mit einer stabilen Weitwurfrolle beförderst Du auch ein Futterkörbchen über große Entfernungen ins Wasser. Und eine massive Ausführung bei gleichzeitig geringem Gewicht versteht sich von selbst. Von daher kannst Du sie bedenkenlos auch zum Feederangeln einsetzen. Dadurch sparst Du Dir unter Umständen eine spezielle Feederrolle.

Grundangeln

Solltest Du Interesse am Grundangeln finden, kann Dir eine Weitwurfrolle ebenfalls helfen. Aufgrund der langen Angelschnur kannst Du natürlich auch in großen Tiefen fischen. Entsprechend wählst Du eine Angelrute mit weicher Spitze, damit Du bemerkst, wann der Fisch am Haken zupft. Alternativ kannst Du auch einen Bissanzeiger einsetzen.

Karpfenangeln

Wenn Du auf Karpfen angelst, leistet Dir die Weitwurfrolle ebenfalls gute Dienste. Schließlich ziehen die scheuen Fische gerne mit der Schnur davon, bevor Du sie richtig haken kannst. Von daher achtest Du darauf, dass sie einen sensiblen Freilauf besitzt.

Die Alternative zum Ruderboot

Mit der Weitwurfrolle sparst Du Dir unter Umständen ein Angelboot. Denn Du hast die Möglichkeit Deine Montage richtig weit in das Gewässer hinein zu werfen. Dadurch erreichst Du gegenüberliegende Ufer. Ebenso kannst Du mit der entsprechenden Wurfweite kleine Sandbänke in der Gewässermitte befischen. Hierbei achtest Du besonders auf darauf, dass alle Komponenten Deiner Angelausrüstung gut zueinanderpassen. Denn wenn die Rolle mit ihrem Gewicht nicht zu Deiner Rute oder der Montage passt, verlierst Du beim Werfen an Weite.

Der Aufbau der Weitwurfrolle

Die Weitwurfrolle gehört zu den weitverbreiteten Stationärrollen. Dabei sind sie besonders massiv ausgeführt. Denn sowohl die lange Angelschnur wie auch das Gewicht der gehakten Fische stellt enorme Ansprüche an die Qualität der Angelrolle für große Wurfweiten.

Zusammensetzung

  • Die Spule steht quer zur Angelrute und dreht sich nicht.
  • Die Schnur wickelst Du mithilfe einer Handkurbel auf.
  • Schnurfangbügel und Schnurlaufröllchen sorgen für das verwindungsfreie Aufwickeln der Schnur.
  • Verschiedene Bremssysteme ermöglichen den reibungslosen Ablauf von Auswerfen, Drill und Einholen der Angelschnur.
  • Ein Freilauf sorgt dafür, dass sich die Angelschnur widerstandslos abziehen lässt.

Qualitätsmerkmale

Zu den besonders beanspruchten Teilen gehört das Schnurlaufröllchen. Die Frontbremse lässt sich sehr sensibel auf die Rollengröße und die Schnurstärke einstellen. Und ein sauber funktionierendes Getriebe garantiert das reibungslose Aufwickeln der Schnur. Mit der entsprechenden Übersetzung schaffst Du das Aufwickeln trotz der langen Schnur, ohne übermäßig zu ermüden.

Fazit:

Eine qualitativ hochwertige Weitwurfrolle kannst Du mit der entsprechenden Rute flexibel für verschiedenste Angelausflüge einsetzen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]