Skip to main content

Die Feederrute – Angeln mit dem Futterkorb

Angeln mit dem Futterkorb - Das geht besonders gut mit einer Feederrute.Die Herkunft der Feederrute liegt in England. Entsprechend der Bezeichnung „feed“ = „füttern“ fischst Du beim Feeder Angeln mit einem Futterkorb. Das Futter befindet sich in einem Körbchen. Dadurch verteilt es sich fein im Wasser und lockt so Deine Zielfische an.

Die Kennzeichen der Feederrute

Das besondere Kennzeichen der Feederrute liegt darin, dass die Angelrute sehr belastbar ist. Die Feederrute ist zwischen 3,20 und 4,50 Meter lang. Je länger sie ist, desto größer ist auch ihr Wurfgewicht. Je nach Einsatz der Rute verwenden die Hersteller entsprechende Ringe. Eine Feederrute kaufst Du mit mehreren Spitzen. Du kannst sie je nach Einsatzgebiet austauschen. Darüber hinaus sind die Spitzen auffällig eingefärbt. Denn sie sollen gut sichtbar den Biss eines Fisches anzeigen. Die unterschiedlichen Rutenarten werden nachfolgend aufgeführt.

Überblick über verschiedene Kategorien:

Wir listen hier die verschiedenen Arten von Feeder Ruten auf. Wenn Du eine Feederrute kaufen willst, kannst Du sie je nach Deinem bevorzugten Angelgebiet auswählen.

RutenartLänge in mWurfweite in mWurfgewicht in gEinsatzgebiet
Very-Light3,302025Stillwasser,
nahes Ufer
Light3,30 – 3,60 40– 40 stehende Gewässer,
leichte Fließgewässer
Medium– 3,90 > 40 40 – 60 stehende Gewässer,
langsame Fließgewässer
Heavy– 4,20 – 80 60 -100 Stillwasser,
schnellere Fließgewässer
Very-Heavy – 4,80 große Entfernungen – 200 Meeresangeln
Weitwurf 4,20 – 4,50 ca. 100 60 – 180 Fließgewässer,
große Seen

Montage der Feederrute

Beim Feeder Angeln verwenden die meisten Angler ein Futterkorb. Der Futterkorb übernimmt die Funktion eines Grundbleis. Die sehr einfache Montage sieht dabei wie folgt aus:

  1. Karabinerwirbel mit Futterkorb an die Hauptschnur anhängen.
  2. Setze eine Perle ein, damit das Futterkörbchen nicht zu weit vorrutschen kann.
  3. Nun hängst Du den Wirbel mit Vorfachschnur an. An deren Ende befindet sich dann der Haken mit Köder.

Achtung: Achte darauf, dass Dein Futter die richtige Konsistenz hat. Das Futter muss sich im Wasser so auflösen, dass es sich möglichst in der Nähe Deines Köders im Wasser verteilt.

Wichtige Tipps zum Feederangeln

Nicht nur die Rute ist entscheidend. Auch die Angelrolle sollte entsprechend dimensioniert sein. Um weit auswerfen zu können solltest Du eine große Rolle mit Weitwurfspule wählen. Außerdem solltest Du eine dünne monofile Schnur von ca. 0,2mm Durchmesser oder eine dünne geflochtene Schnur mit ca. 5kg Tragkraft wählen. Weitere Tipps erfährst Du in diesem Video:

Verwendung der Feederrute mit Futterkorb

Du findest für jedes Gewässer die passende Feeder Rute. Sie ist aufgrund ihres Aufbaus und der Montage für das Angeln auf Friedfische geeignet. Im Grunde genommen entspricht das Feeder Angeln dem Grundangeln. Allein durch das Gewicht des Futterkorbs sinkt die Vorfachschnur mit Haken und Köder auf den Grund des Gewässers. Brassen, Schleie und Karpfen lassen sich mit dem Futterkörbchen dankbar anlocken. Entsprechend kannst Du beim Feeder Angeln jegliche Art von Friedfischen ködern. Und aufgrund der auswechselbaren Spitzen holst Du die verschiedensten Gewichtsklassen an Land holen.

Beim Feeder Angeln kannst Du Dich wunderbar entspannen. Aufgrund der auffällig farbigen Spitze der Rute wirst Du nach einiger Zeit jeden Biss bemerken, auch wenn Du Dich nebenbei mit etwas anderem beschäftigst.

Vorteile der Feederrute:

Aufgrund der farbigen Rutenspitze benötigst Du keinen Bissanzeiger.Die Vorteile einer Feederrute mit Futterkorb
Die Feederrute ist beim Auswerfen weniger anfällig für Windböen.
Das Futterkörbchen lockt Fische sehr erfolgreich an.
Die Vielfalt an unterschiedlichen Feederruten ist besonders groß.
Der Aktionsradius der Feederrute ist enorm.

Allgemeine Hinweise, wenn Du eine Feederrute kaufen möchtest

Wenn Du eine Feederrute kaufen möchtest, kannst Du zwischen Steckruten oder Teleskopruten wählen. Allerdings zeigt die Erfahrung, dass die Teleskopruten nicht so gut reagieren.

1234
Heavy Feeder-Rute Unsere Empfehlung Feederrute Balzer Modul Rosso SPRO Berti Bovens Feeder-Rute Fox Feederrute
Modell Cormoran Bull Fighter Heavy FeederruteBalzer Modul Rosso FeederruteSPRO Berti Bovens Big River FeederruteFox Matrix Carboflex Feederrute
Preis

40,13 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

34,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

85,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

84,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Rutenlänge3,90 m3,60 m3,60 m3,60 m
Rutengewicht450 g375 g380 g391 g
Wurfgewicht50 - 150 g50 - 150 g100 - 200 g50 - 150 g
Rutenteilung3+3 Teile3+3 Teile3+3 Teile3+3 Teile
Preis

40,13 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

34,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

85,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

84,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *auf den MerkzettelZum Angebot auf *auf den MerkzettelNicht Verfügbarauf den MerkzettelZum Angebot auf *auf den Merkzettel

Des Weiteren solltest Du darauf achten, dass Deine Feeder Rute aus qualitativ hochwertigen Materialien besteht. Das bedeutet, dass besonders die Ringe einer großen Belastung standhalten müssen. Das Rutenblank und die Rolle müssen stabil und robust sein. Schließlich müssen Sie die Wurfgewichte über große Entfernungen aushalten. Und nach erfolgreichem Fang den Kampf mit dem Fisch.